SIE BENÖTIGEN UNTERSTÜTZUNG?

1. Auf unserer Website finden Sie grundsätzlich alle Infos die Sie brauchen
2. Checken Sie auch unsere FAQ's im Menüpunkt "Support"
3. Schreiben Sie uns ganz einfach ein E-Mail unter office@stadtauto.at

Wenn Sie bereits Kunde sind - nutzen Sie unser Support-Center unter support@stadtauto.at | Vielen Dank!

BÜROZEITEN

Mo-Do 08:00 - 16:00
Fr 08:00 - 14:00

Bei Stadtauto anmelden

Wie lauten die Aufnahmekriterien für eine Mitgliedschaft bei Stadtauto?

Folgende Kriterien müssen erfüllt werden, um unsere Stadtautos nutzen zu können:

  • • Mindestalter 21
  • • mindestens zwölf Monaten einen gültigen Führerschein besitzen (keinen Probeführerschein)
  • • Innerhalb der letzten 5 Jahre keine Verkehrsverstöße wegen Alkohol am Steuer begangen haben
  • • Keine Verkehrsverstöße aufgrund von Fahren ohne Versicherungsschutz begangen haben
  • • In den letzten drei Jahren höchstens zwei Unfälle gehabt haben
  • • Den Anmeldevorgang bei Stadtauto auf richtige, wahrheitsgemäße und vollständige Weise abgeschlossen und sämtliche für die Anmeldung erforderlichen Informationen und Dokumente zur Verfügung gestellt haben

Einfach online anmelden. Es dauert nur ein paar Minuten. Sobald die Anmeldung abgesendet wurde erhalten Sie ein Registrierungsmail mit der Aufforderung die geforderten Dokumente an folgende Service Adresse support@stadtauto.at zu senden. Sobald Ihre Mitgliedschaft bestätigt wurde, wird Ihr Account frei geschalten und eine Stadtautokarte an Ihre Adresse gesendet und Sie können losfahren.

Mit der App müssen Sie natürlich nicht auf die Stadtautokarte warten und können sofort nachdem Ihre Mitgliedschaft bestätigt wurde, losfahren!!!

Mitglied zu werden ist ganz einfach. Und so geht’s:

  • • Online anmelden
  • • Geforderten Dokumente in Kopie und in Farbe (Reisepass oder gültiger Lichtbildausweis, Führerschein - Vorder- und Rückseite, falls Wiener Linienkunde, eine Kopie der Wiener Linien Jahreskarte) an die Service Adresse support@stadtauto.at senden
  • • Unser Team wird Ihre Daten und Dokumente prüfen und Ihre Stadtautokarte an Sie versenden
  • • Und das war’s auch schon – Sobald die Mitgliedschaft bestätigt wurde und Sie Ihre Stadtautokarte erhalten haben, können Sie losfahren!

Alle Führerscheine aus Ländern der EU/des EWR sowie aus der Schweiz werden akzeptiert. Wenn Sie einen internationalen Führerschein von außerhalb der EU, des EWR oder der Schweiz vorlegen, kann dieser nur in Kombination mit dem nationalen Führerschein oder einer beglaubigten Übersetzung des nationalen Führerscheins akzeptiert werden. Der internationale Führerschein wird nur innerhalb der ersten sechs Monate, nachdem Sie ins Land gekommen sind, akzeptiert. Das Ankunftsdatum kann durch den Eingangsstempel bzw. das Visum im Reisepass oder das Datum auf dem Adressnachweis nachgewiesen werden.

  • • Melden Sie sich bei Stadtauto an und nutzen Sie die 60 Tage Probezeit.
  • • Die Test-Aktion gilt nur für den Jahresbeitrag.
  • • Die Test-Aktion gilt nicht für Fahrtkosten und Registrierungsgebühr.
  • • Nur neue Mitglieder können die Test-Aktion nutzen. Mitglieder, die ihr Konto wiedereröffnen, können nicht an der Test-Aktion teilnehmen.
  • • Die Test-Aktion gilt nicht für rabattierte Tarife.
  • • Die 60-tägige Probezeit beginnt zu dem Zeitpunkt, zu dem die Mitgliedschaftsanmeldung an Stadtauto geschickt wird.
  • • Nur neue Mitglieder können die Test-Aktion nutzen. Mitglieder, die ihr Konto wiedereröffnen, können nicht an der Test-Aktion teilnehmen.

Wenn Sie sich in den ersten 60 Tagen dafür entscheiden, sich wieder abzumelden, dann senden Sie uns bitte eine E-mail an folgende Service-Adresse support@stadtauto.at und wir schließen Ihren Account. Ansonsten geht Ihr Neukunden-Abo automatisch in das Single “Time“ Abo über.

Ja. Stadtauto für Firmen ist eine großartige zeit- und geldsparende Alternative zu Taxis, Auto-Services, Mietwagen, Kilometergeldabrechnungen für Mitarbeiter und Firmenflotten. Stadtauto bietet rund um die Uhr Selbstbedienungszugang zu einer Flotte zu reduzierten Nutzungstarifen an. Erfahren Sie mehr über Stadtauto für Unternehmen. Haben Sie Fragen zum Business-Bereich schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an business@stadtauto.at

Ein Stadtauto reservieren

Sie können auf der Website oder mit der kostenlosen App für iPhone® oder Android™ reservieren. Sie können uns auch unter unserer Support-Hotline anrufen und die Reservierung über einen unserer Mitarbeiter vornehmen lassen. Dafür werden Ihnen allerdings eine Gebühr für persönliche Reservierung in Höhe von 2,50 € verrechnet. Die Support-Hotline-Nummer befindet sich auf Ihrer Stadtautokarte.

Sie können ein Stadtauto für halbe Stunde oder für bis zu 48 Stunden (2 mal 24 Stunden) durchgehend reservieren – ganz wie Sie möchten. Egal, ob ein Großeinkauf oder ein extralanges Wochenende ansteht – Sie können Ihr Auto im Halbstunden-Takt buchen.
Wenn Sie ein Stadtauto gerne länger als 48 Stunden hätten, senden Sie uns bitte ein Email an support@stadtauto.at und wir schauen, was sich machen lässt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aufgrund von Verfügbarkeit, Standort und anderen Faktoren eine Reservierung über mehr als 48 Stunden nicht garantiert werden kann.

Nein. Bei allen Reservierungen müssen Sie Ihr Stadtauto bitte am Ende der Fahrt wieder an seinen ursprünglichen Standort zurückbringen.

Bei jeder Reservierung sind mindestens 100 Kilometer inklusive. Das bedeutet, dass Sie bis zu 100 Kilometer während Ihrer Reservierung fahren können, ohne dafür extra zahlen zu müssen. Wenn Sie weiter fahren, sehen Sie hier, wie sich der Preis für die zusätzliche Strecke errechnet.

Reservierungen bis zu höchstens 24 Stunden:
100 Kilometer inklusive
0,10-0,20 € pro Extra-Kilometer je nach Tarif oder ABO

Reservierungen über 24 Stunden:
100 Kilometer für jede 24-Stunden-Zeitspanne inklusive
0,10-0,20 € pro Extra-Kilometer je nach Tarif oder ABO

Reservieren Sie ein Stadtauto für weniger als acht Stunden, genügt es, die Reservierung bis zu drei Stunden vor der Startzeit zu stornieren oder zu verkürzen, um nichts bezahlen zu müssen. Reservierungen von acht oder mehr Stunden müssen Sie mindestens 24 Stunden vor Beginn der Reservierung stornieren oder verkürzen.
Wenn die Reservierung nicht innerhalb der erforderlichen Frist storniert oder verkürzt wird, müssen Sie für den Gesamtbetrag der Reservierung aufkommen.

Stadtauto-Fahrzeuge

Wir haben ein Modell!

Hyundai Ioniq Hybrid -> mehr zu unserem Auto finden Sie hier!

Fahren

Die Entscheidung liegt bei Ihnen! Sie können Ihre Stadtautokarte oder Ihr Smartphone verwenden. Halten Sie Ihre Stadtautokarte an das Lesegerät an der Windschutzscheibe, um das Auto zu öffnen. Die Türen werden automatisch entsperrt, wenn Sie die Karte einige Sekunden( ca. 30 Sekunden) lang darauf halten. Eine weitere Möglichkeit ist, das Auto mit Smartphone zu öffnen. Wir haben Apps für iPhone® und Android™. Bitte beachten Sie, wenn Sie mit Ihrem Stadtauto in einer Parkgarage stehen, sollten Sie Ihr Auto mit der App öffnen.
Im Auto im Handschuhfach liegt der Schlüssel um das Stadtauto zu starten. Bitte verwenden Sie ausschließlich die Stadtautokarte oder die App zum Verschließen und aufsperren Ihres Stadtautos.

Der Schlüssel ist im Handschuhfach hinterlegt. Während Ihrer Reservierung sollte das Stadtauto ausschließlich mit der Stadtautokarte oder Ihrem Smartphone auf und zugesperrt werden. Achten Sie einfach darauf, bei jeden mal aussteigen aus dem Stadtauto, den Schlüssel wieder ins Handschuhfach in den Keyholder zurückzulegen.

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

Nein. Sie können in ihr Stadtauto nur einsteigen, während dessen Ihre Buchung schon läuft.

Wenn Sie früher dort sind und das Auto am Standort steht und Sie möchten in das Auto schon vorher einsteigen, müssten Sie Ihre Buchung verändern und in diesem Fall nach vorziehen, damit Sie vor Ihrem tatsächlichen Reservierungsbeginn einsteigen können.

Bevor Sie losfahren, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schauen Sie sich das Fahrzeug genau an, um zu sehen, ob es Beulen, Kratzer oder andere Schäden aufweist. Schauen Sie auch es innen genau an.

Sehen Sie sich bitte das Schadensprotokoll im Handschuhfach an, wenn Ihnen etwas aufgefallen ist. Verzeichnen Sie bitte neue Schäden im Protokoll und rufen Sie unsere Support-Hotline an, die sich auf Ihrer Stadtautokarte befindet.

Dadurch können Sie nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die Sie nicht verursacht haben. Deshalb denken Sie immer daran, das Auto am Anfang der Reservierung genau anzuschauen.

Das Stadtauto sollte bei Ihrer Ankunft sauber und der Tank zu mindestens einem Viertel voll sein. Wenn ein Problem vorliegt, rufe Sie unsere Support-Hotline an, um es zu melden. Die Support-Hotline-Nummer befindet sich auf Ihrer Stadtautokarte.

Wenn Sie das Auto zur Waschstraße bringen wollen, ist das kein Problem, zahlen Sie einfach selbst dafür mit der Tankkarte oder wir erstatten Ihnen bis zu 8 € auf Ihr Konto zurück. Oder wir versuchen, ein anderes Auto für Sie zu finden, wenn Ihnen das lieber ist.

Sofern kein anderes Mitglied eine Reservierung direkt nach Ihrer hat, können Sie über die App für iPhone® oder Android™ oder über die mobile Website oder per Anruf (Servicegebühr 2,50 Euro) unter unserer Support-Hotline verlängern. Die Support-Hotline-Nummer befindet sich auf Ihrer Stadtautokarte.

Sie gehen auf Ihre jetzige Buchung und können problemlos Ihre Buchung verlängern.

Ja. In Ihrer Stadtauto Mitgliedschaft ist eine Pannenhilfe rund um die Uhr inbegriffen, an 365 Tagen im Jahr. Rufen Sie einfach unsere Support-Hotline an und wir kümmern uns darum. Die Support-Hotline-Nummer befindet sich auf Ihrer Stadtautokarte.

Ja, aber nur, wenn es in einer geschlossenen Transportbox für Haustiere bleibt. Viele Mitglieder reagieren auf Tierhaare allergisch. Wenn also mal einige davon aus der Transportbox entwischen, putzen Sie das Auto am Ende Ihrer Reservierung bitte gründlich, bevor Sie es zurückgeben.

Nein. Rauchen ist schlecht für die Autos und kann die Gesundheit anderer Mitglieder beeinträchtigen. Wenn wir ein Mitglied beim Rauchen im Auto erwischen, verrechnen wir ihm die Reinigungskosten, die anfallen, um das Auto wieder gänzlich rauchfrei zu machen.

Und ja, eine Zigarette beim Fahren aus dem Fenster zu halten, gilt AUCH als Rauchen im Auto.

Nur Mitglieder dürfen Stadtautos fahren. Wenn ein weiteres Mitglied mit Ihnen unterwegs ist, können Sie sich beim Fahren gern abwechseln. Sie können aber auch Ihre Familienmitglieder zu einem Verrechnungs- Konto hinzufügen lassen, damit sie auch fahren dürfen.

Nichtmitglieder sind nicht vom Selbstbehalt abgedeckt. Wenn Sie ein Nichtmitglied während Ihrer Reservierung fahren lassen, sind Sie für Schäden und etwaige Reparaturen verantwortlich, die diese Person verschuldet. Und Sie verlieren auch Ihre Mitgliedschaft. Genaueres kann man im Mitgliedsvertrag nachlesen.

Wenn Sie etwas im Stadtauto vergessen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Buchungs-Support-Hotline auf, die wird alles Weitere in die Wege leiten, damit Sie wieder an Ihre privaten vergessenen Gegenstände kommen.

Wenn Sie einen Gegenstand in Stadtauto finden, legen Sie ihn bitte ins Handschuhfach oder in den Kofferraum und senden Sie uns eine E-Mail an support@stadtauto.at. Hoffentlich kommt das Mitglied, dem er gehört, zurück, um ihn abzuholen.

Informieren Sie sich bitte, wenn Sie das Auto in einem Gebiet parken, das zu einer Kurzparkzone gehört. Für Parkscheine in der Kurzparkzone müssen Sie selber aufkommen.

Wir zahlen Treibstoff und Versicherungen, aber für Gesetzesübertretungen müssen Sie selbst geradestehen. Wenn mit einem Stadtauto ein Verkehrsdelikt begangen wurde, werden wir darüber von der Polizei benachrichtigt. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die Daten des Verursachers an die Behörde weiterzugeben. Sie müssen dann die Strafe direkt an die Behörde zahlen und wir verrechnen Ihnen außerdem eine Bearbeitungsgebühr laut gültiger Tarifordnung.

Atmen Sie tief durch und mache Folgendes:

  • 1. Rufen Sie die Polizei und, falls notwendig, den Notarzt, wenn es Verletzte gibt, ein Fahrzeug beschädigt wurde.
  • 2. Dann rufen Sie unsere Support-Hotline, welche auf Ihrer STADTAUTO-Karte zu finden ist, an und informiere uns über den Unfall.
  • 3. Holen Sie die folgenden Informationen ein: Wenn es Verletzte gab, achten Sie darauf, ob jemand ins Krankenhaus gebracht wurde und versuchen Sie herauszufinden, in welches. Schreiben Sie auf, wann (Datum und Uhrzeit) und wo sich der Unfall zugetragen hat. Schreiben Sie die Kontaktdaten aller Beteiligten auf, also Name des Fahrers (und des Autobesitzers, falls er nicht der Fahrer ist), Telefonnummer, Adresse, Führerscheinnummer, Versicherungsunternehmen und -nummer, Kennzeichen und Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN). Wenn ein Sachschaden entstanden ist (an einem Zaun, Schild, Pfosten usw.), holen Sie sich die Kontaktinformationen des Besitzers.
  • 4. Füllen Sie bitte das standardisierte Europäische Unfallprotokoll(Handschuhfach) aus und unterschreiben Sie es. Halten Sie Ihre Version des Unfalls fest: Machen Sie Fotos der Schäden und des Unfallortes. Das ist wichtig, um einen Versicherungsanspruch geltend zu machen.
    Versuchen Sie, unabhängige Zeugen zu finden. Ihre Mitfahrer, Freunde und Familienmitglieder zählen dabei nicht als unabhängige Zeugen. Wenn Passanten den Unfall gesehen haben, fragen Sie sie nach ihren Kontaktdaten und bitte sie niederzuschreiben, was sie gesehen haben.

    Achten Sie darauf (und halten Sie es fest), ob sich jemand, der involviert ist, die Verantwortung für den Unfall übernimmt. Wenn möglich, dass Sie das schriftlich festhalten und informieren Sie uns darüber.
  • 5.Schicken Sie uns bitte die Unterlagen zum Unfall zu, wenn Sie wieder zu Hause angekommen sind.


Leider wird Ihr Stadtauto-Konto trotzdem solange gesperrt, bis uns alle Einzelheiten des Berichts vorliegen. Aus Versicherungsgründen müssen wir die Untersuchung sorgfältig und vollständig abschließen, aber wir geben Ihnen Bescheid, sobald Ihr Konto wieder freigeschaltet ist. Das dauert im Schnitt ca. zwei Wochen. Sie können uns jederzeit eine E-Mail an flotte@stadtauto.at schreiben, wenn Sie Fragen haben.

Das Stadtauto auftanken

Den Treibstoff zahlen wir! Sie müssen das Auto nur mit der Tankkarte, die sich in Ihrem Auto (Handschuhfach) befindet, wieder auftanken, wenn es nur noch zu einem Viertel voll ist. (Oder zu einem Dreiviertel leer? Wie auch immer.) Die Stadtauto-Richtlinien zum Auftanken gehören zu unseren sechs einfachen Regeln. So stellen wir sicher, dass alle Mitglieder ihre Fahrt problemlos starten können.

Tanken geht auf unsere Kosten! Die Tankkarte befindet sich im Handschuhfach neben dem Keyholder. Zum Tanken brauchen Sie einen PIN-Code, dieser befindet sich im Handschuhfach bei den Fahrzeugpapieren. Bitte beachten Sie, dass Sie die Tankkarte nur an Tankstellen mit dem Routex-Zeichen (z. B. Aral, BP, Agip) benutzen können. Wir bitten Sie, die Tankkarte aber vorwiegend bei BP-Tankstellen zu benutzen, da wir nur so unsere Tarife halten können.

Bitte beachten Sie um den Tankdeckel zu öffnen, dieser befindet sich auf der linken Seite neben dem Lenkrad. Siehe Anleitung im Handschuhfach.

Bitte tanken Sie immer Benzin – wenn hier ein Fehler passiert, kann es teuer werden!

Die meisten Tankstellen akzeptieren zwar unsere Tankkarte, aber es kann auch mal passieren, dass sie von einer Tankstelle abgelehnt wird. Das macht aber nichts. Tanken Sie trotzdem, zahlen Sie und wir erstatten Ihnen den Betrag zurück. Ja, das machen wir wirklich! Scannen Sie oder senden Sie uns einfach den Tankbeleg mit Namen und Mitgliedsnummer an unsere Emailadresse support@stadtauto.at und wir schreiben Ihnen den Betrag gut.

Ihr Stadtauto zurückbringen

Bringen Sie das Stadtauto bitte an seinen ursprünglichen Standort zurück. Wenn es an einem Standort zuhause ist, wo mehr als ein Parkplatz für Stadtauto reserviert ist, können Sie es auf irgendeinem dieser reservierten Parkplätze abstellen.

Rufen Sie uns bitte unbedingt unter unserer Support-Hotline an die sich auf Ihrer Stadtautokarte befindet und wir helfen Ihnen, einen Parkplatz in der Nähe zu finden. Wenn ein anderes Auto auf dem Stadtautoparkplatz steht, schreiben Sie das Modell, Farbe, Marke und das Kennzeichen auf, damit wir das Auto des Unglücklichen abschleppen lassen können.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie all Ihre persönlichen Dinge mitnehmen, jeglichen Müll entfernen und Sie den Tank für das nächste Mitglied mindestens 1/4 voll hinterlassen.
Achtung! Bitte lassen Sie den Schlüssel im Handschuhfach und sperren Sie die Türen mit Ihrer Stadtkarte oder Ihrem Smartphone ab.

Nein. Wenn Sie das Auto früher zurückgeben, müssen Sie trotzdem die vorreservierte Zeit bezahlen.

Wenn Sie das Auto zu spät zurückgeben, fallen Gebühren für verspätete Rückgabe ab 30 € pro Stunde, plus die tarifmäßigen Fahrzeugnutzungsgebühren an. Eine pünktliche Rückgabe ist beim Stadtauto extrem wichtig. Wenn jemand ein Auto zu spät zurückgibt, kann das nächste Mitglied seine Reservierung nicht pünktlich beginnen. Wir müssen dann für dieses Mitglied ein anderes Auto suchen, und manchmal müssen wir es dann sogar in ein Taxi setzen, das es zum anderen Auto bringt. Deshalb verstehen Sie sicher, warum wir Gebühren für eine verspätete Rückgabe erheben müssen. Wir wollen nicht hinterhältig und gemein sein, sondern lediglich sicherstellen, dass jedes Mitglied dann sein Auto bekommt, wann es gebraucht wird.

Achtung wenn Sie zu spät kommen und Ihre Buchung nicht vorher verlängert haben, können Sie Ihr Auto nur mit der Stadtautokarte schließen, nicht mit der App.

Falls Sie die Stadtautokarte nicht bei sich haben, gibt es zwei Möglichkeiten um das Auto zu sperren:
Entweder Sie verlängern Ihre Buchung um diese Zeit oder Sie rufen die Support-Hotline an, um Ihr Auto zu sperren.

Sie sind dafür verantwortlich, dass das Auto mit einem zu mindestens 1/4 vollem Tank zurückgebracht und es dem nächsten Mitglied in gutem Zustand übergeben wird. Wenn Sie diese Regeln nicht befolgen, kann das zu Mehrkosten führen. Siehe Tarifordnung.

Versicherung und Schadensfall

Jedes Mitglied, das sich an die Bestimmungen des Mitgliedsvertrags hält, ist versichert, während er/sie ein Stadtauto fährt.

Und hier die Highlights:

  • • Umfassende Kaskoversicherung
  • • Für das Fahrzeug besteht eine Haftpflichtversicherung mit einer Haftungssumme in Höhe von 20.000.000 €

Die Versicherung ist inkludiert, aber wenn Sie einen Unfall mit Ihrem Stadtauto verschulden, kann ein Selbstbehalt anfallen. Ein Selbstbehalt kann für von Ihnen verschuldete Schäden am Stadtauto oder dessen Zubehör anfallen.

Selbstbehalt wird eingehoben bei:

  • - Beschädigung durch eigenverschuldeten Unfall
  • - Glasbruchschäden ohne Rücksicht auf die Schadenursache (Front-, Heck- und Seitenscheiben)
  • - Unfallschäden, die von Lenkern mit noch nicht vollendeten 25. Lebensjahr verursacht wurden, erhöht den SB um EUR 200,-
  • - Dellen, Kratzer
  • - platte Reifen
  • - leere Batterien (wenn Sie vergessen, das Licht auszuschalten),
  • - Vandalismus oder Diebstahl, wenn Sie an diesen Vorfällen ein Verschulden trifft.

Wenn ein Dritter den Schaden zu 100 % verschuldet hat, muss das Stadtauto-Mitglied nicht für den Selbstbehalt aufkommen. Mitglieder sind auch nicht für normalen Verschleiß am Fahrzeug verantwortlich.

Wir bitten Sie, das Auto vor jeder Reservierung innen und außen zu kontrollieren und uns mögliche Schäden zu melden.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie nicht für Schäden zur Verantwortung gezogen werden, die bereits vor Ihrer Reservierung entstanden sind.

Wenn Sie über 25 Jahre sind, können Sie eine Selbstbehaltsreduktion abschließen. So können Sie den Selbstbehalt reduzieren.
Der Kauf einer Selbstbehaltsreduktion hat keinen Einfluss auf den Versicherungsschutz – sie reduziert lediglich die Höhe des maximalen Selbstbehalts, der bei Unfällen mit Ihrem Stadtauto zur Anwendung kommt.
Wenn Sie jedoch über den Betrag des Selbstbehalts hinaus für einen Schaden haften, den Sie verschuldet haben, ist auch eine Selbstbehaltsreduktion nicht anwendbar. Wann dies der Fall ist, können Sie im Mitgliedsvertrag nachlesen.
Eine Selbstbehaltsreduktion ist ab dem Datum des Abschlusses aktiv und gilt für alle Ihre Reservierungen. Selbstbehaltsreduktionen können in der Regel nicht erstattet werden. Genaueres können Sie dazu im Mitgliedsvertrag nachlesen.

  • 1. Als Erstes müssen Sie ein standardisiertes europäisches Unfallprotokoll ausfüllen (Sie finden das Formular dafür in jedem Auto). Nach Möglichkeit sollten es beide Fahrer unterschreiben. Wenn das nicht möglich ist, zum Beispiel, weil der andere Fahrer einfach weitergefahren ist ohne anzuhalten, müssen Sie das Formular trotzdem so detailliert wie möglich ausfüllen und uns so schnell wie möglich zusenden. Bitte schicken Sie das Formular gemeinsam mit allen Bildern und Unterlagen auf dem Weg, der am einfachsten (und am schnellsten) für Sie ist, an:

    E-Mail: flotte@stadtauto.at

    Stadtauto by greenmove GmbH
    z.Hd.: Unfallprotokolle
    Obachgasse 26
    1220 Wien
  • 2. Wenn jemand verletzt wurde oder wenn sich die Fahrer nicht über den Unfallhergang einig sind oder wenn der andere Fahrer alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss stand, sollten Sie unbedingt die Polizei verständigen und uns so bald wie möglich die Nummer des Polizeiberichts mitteilen. Wenn es länger als einige Wochen dauert, den Polizeibericht vom Präsidium zu bekommen, schicken Sie uns bitte Ihre Version des Unfalls in Form eines europäischen Unfallprotokolls, damit wir Ihre Sichtweise so schnell wie möglich kennen. Und schicken Sie uns bitte den Polizeibericht, sobald er verfügbar ist. Manchmal erstellt die Polizei keinen Bericht, weil ihre Kriterien nicht erfüllt sind. Geben Sie uns bitte Bescheid, wenn das der Fall ist.

  • 3. Das Stadtauto-Büro vor Ort wird das Fahrzeug auf Schäden untersuchen, Fotos der Schäden machen und das Auto zur Schätzung der Reparaturkosten durch einen Sachverständigen in eine Werkstatt bringen.

  • 4. Wenn ein Versicherungsanspruch besteht, wird dieser bei der zuständigen Versicherung eingebracht. Wenn Sie irgendwelche Infos von der anderen Partei oder der Versicherung der anderen Partei erhalten, geben Sie uns diese bitte so schnell wie möglich weiter (einschließlich Namen des Versicherten, Antragsnummer und Telefonnummer).

  • 5. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn alle Untersuchungsschritte abgeschlossen sind, einschließlich der Einschätzung der Reparaturkosten des Sachverständigen und ob Sie einen Selbstbehalt zahlen oder darüber hinaus für den Schaden aufkommen müssen.
    Gemäß unserer Richtlinie wird Ihr Konto bei einem Unfall oder mutwilliger Beschädigung so lange gesperrt, bis uns alle erforderlichen Unterlagen vorliegen. Wenn alle Unterlagen vorliegen und alle oben angeführten erforderlichen Schritte erledigt sind, werden wir Sie informieren ob Ihr Account wieder freigeschalten wird. Dieser Vorgang sollte weniger als zwei Wochen in Anspruch nehmen. Bitte schicken Sie uns ein E-Mail an flotte@stadtauto.at, wenn Sie Fragen zum Status der Untersuchung haben.

Mitgliedschaft und Abrechnung

Wenn Sie sich für ein Produkt mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag entschieden haben, wird Ihr Konto automatisch jedes Jahr am Ende der Abrechnungsperiode, an dem Ihre Mitgliedschaft begonnen hat, mit diesem Beitrag belastet. (Wenn Sie Ihr Produkt nach der Anmeldung ändern, gilt das entsprechende Datum als neues Verlängerungsdatum.) Handelt es sich um einen Monatsbeitrag (z. B. Abo, wird jedes Monat an dem Ihre Mitgliedschaft begonnen hat, am Ende der Abrechnungsperiode abgerechnet.

Sie müssen Ihre Reservierungen am Ende des monatlichen Abrechnungszeitraums zahlen. Wenn während Ihrer Fahrt zusätzliche Gebühren anfallen, rechnen wir diese am Ende Ihrer Reservierung zum Betrag hinzu.

Wir erstatten Ihnen anrechenbare Ausgaben zurück.
Schicken Sie uns den Beleg per Post oder eingescannt an support@stadtauto.at innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf an die nachstehende Adresse.
Vergessen Sie nicht, Ihren Namen, Ihre Mitglieds-Nummer, den ausgegebenen Betrag sowie Zeit und Ort des Kaufs anzugeben.

Stadtauto by greenmove GmbH
Kundenservice – Rückerstattungen
Obachgasse 26
1220 Wien

Sobald wir Ihren Beleg erhalten haben, schreiben wir Ihnen den Betrag binnen sieben Werktagen auf Ihrem Konto gut.

Wenn Sie Ihre Stadtautokarte verloren haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an support@stadtauto.at, damit wir sie sperren und Ihnen eine neue organisieren können. Die Gebühr entnehmen Sie bitte der aktuellen Tarifordnung.

Freistunden können fürs Fahren und für damit verbundene Kosten verwendet werden. Es kann nicht für die Tagespauschalen, den Jahresbeitrag, Strafzettel, Strafen oder andere nicht nutzungsbezogene Gebühren verwendet werden. Sie können Freistunden nicht an eine andere Person oder ein anderes Konto weitergeben.
Auch bei einem Monats-Abo mit Freistunden können diese nicht in das nächste Monat mitgenommen werden.

Niemand spricht gern über Gebühren und Strafen, aber sie sind notwendig, damit alles reibungslos funktioniert. Wir hoffen, dass Sie dafür niemals zahlen müssen

die aktuelle Tarifordnung finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Stadtauto-Mitgliedschaft beenden möchten, senden Sie uns bitte Eine E-mail an support@stadtauto.at und wir helfen Ihnen weiter.

Fahren im Ausland

Sie können mit Stadtauto problemlos nach Deutschland, Italien, Liechtenstein, Slowenien und Ungarn sowie in die Schweiz, die Slowakei und die Tschechische Republik fahren. Wenn Sie in ein anderes Land fahren wollen, müssen Sie eine Genehmigung von Stadtauto einholen. Bitte senden Sie uns einfach ein paar Tage im Vorhinein eine E-Mail an support@stadtauto.at

TOP